Martin & John 
 

 

Story

John ist gestorben. Wie seine zurück gebliebene Ehefrau vermutet: John hat Selbstmord begangen. Martin war derjenige der ihn anfuhr und in dessen Armen John starb.
Aus diesem Grund treffen sich Martin und Johns Ehefrau, einige Wochen nach der Beerdigung, in einem Cafe. Was wir ab hier erleben sind teilweise nur die Erinnerungen von Martin.

Martin erinnert sich an den Limettenduft, der im Badezimmer schwebt, von John. Er erinnert sich an jede Macke von ihm. Denn John und Martin haben eine Liebesbeziehung geführt, dennoch nicht miteinander geschlafen. Er würde Martin zu sehr lieben um mit ihm zu schlafen, wie John immer meinte.

Johns Ehefrau fordert nach dem Gespräch im Cafe Martin dazu auf, mit ihr zu schlafen. Zuerst lehnt dieser ab, bis er erkennt, dass John ihm wohl seine Ehefrau hinterlassen haben muss, als Menschen der Martin mit aufrichtigem Herz lieben wird. Denn auch John hatte keinen Geschlechtsverkehr mit seiner Ehefrau.

Im weiteren Verlauf des Manhwa erinnert sich Martin an weitere Erlebnisse und immer mehr wird über John offenbart. Aussage über die Liebe kommen nicht selten vor und auch Martin spielt eine Rolle in den Erinnerungen.




Fazit


Der Zeichenstil ist typisch Manhwa aber ist wirklich wunderschön. Die Charaktere kann man gut auseinander halten und John mit seinen langen hellen Haaren wurde schön in Szene gesetzt.
Die Geschichte ist eher traurig, während nebenbei Aspekte der Liebe behandelt werden. Den Manhwa empfehle ich unbedingt weiter!




Wir danken Planet Manga für die Zusammenarbeit und die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.



© Chiara
© Planet Manhwa and Hee Jung Park


Weitere Informationen

Zurück
Autor:
Chiara
Geschrieben:
06.08.2007 / 19:30
Druckansicht:
Anzeigen
Kommentare:
Lesen (0)
Bände:
1, wird fortgesetzt
Genre:
Romance
Herausgebracht:
Korea 2006/ Deutschland 2007
Manhwaka:
Hee Jung Park
Name:
Martin & John
Preis:
6,50 [D] / 6,70 [A]
Verlag:
Planet Manhwa